Die Gemeinde Bennewitz/

macht folgendes bekannt:

 

Ortsübliche Bekanntmachung

der Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB
und der Behörden gem. § 4 Abs. 2 BauGB

des Bebauungsplans „Bootslager Schmölen“

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Bennewitz hat am 16.07.2014 mit Beschluss- Nr. 11/1/14 die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Bootslager Schmölen“ beschlossen.

 

Mit Beschluss vom 05.12.2018 unter der Beschluss-Nr. 485/45/18 wurde der Entwurf des Bebauungsplans „Bootslager Schmölen“ gebilligt und die Durchführung der Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB und der Behörden gem. § 4 Abs. 2 BauGB beschlossen.

 

Der Entwurf des Bebauungsplans „Bootslager Schmölen“ umfasst die Flurstücke 269/10, 270/4, 278/1, 281, und 268/8 teilweise, alle Gemarkung Schmölen.

Die Abgrenzung des räumlichen Geltungsbereiches ist der beigefügten Abbildung zu entnehmen.

 

Die Unterlagen bestehen aus Planteil, Begründung, Umweltbericht und Vorhaben- & Erschließungsplan. Ergänzt werden die Unterlagen von den nach Einschätzung der Gemeinde Bennewitz wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen vom Landratsamt Landkreis Leipzig, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Landesdirektion Sachsen, Abwasserzweckverband Muldenaue, Landesarbeitsgemeinschaft Naturschutz (LAG) in Vertretung diverser anerkannter Naturschutzvereinigungen Sachsens

 

Folgende Arten von umweltbezogenen Informationen sind verfügbar:

-       Stellungnahme Landratsamt Landkreis Leipzig mit Hinweisen zu den Schutzgebieten

-       Stellungnahme Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie mit Hinweisen zur natürlichen Radioaktivität und zur Geologie

-       Stellungnahme Landesdirektion Sachsen mit Aussagen zum Überschwemmungsgebiet und Hochwasserschutz

-       Stellungnahme Abwasserzweckverband Muldenaue mit Angaben zur Ausführung der Entwässerungsanlagen

-       Stellungnahme Landesarbeitsgemeinschaft der anerkannten Naturschutz-vereinigungen Sachsens (LAG) mit Aussagen zu den Schutzgebieten & Vorkommen geschützter Arten und vorgeschlagenen Gehölzen

-       Umweltbericht mit Aussagen zu den einzelnen Schutzgütern sowie Wirkfaktoren, Vermeidungs- und Minderungsmaßnahmen, Konflikten, Kompensationsmaßnahmen und ökologischer Bilanz

 

Gleichzeitig wird die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, deren Aufgabenbereich durch die Planung berührt werden kann, gemäß § 4 Abs. 2 BauGB und die Abstimmung mit den Nachbargemeinden gemäß § 2 Abs. 2 BauGB durchgeführt.

 

Der Planentwurf des Bebauungsplans „Bootslager Schmölen“ mit Begründung, Umweltbericht und Vorhaben- & Erschließungsplan sowie die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen in der Zeit vom:

 

 

 

 

 

 

02.01.2019 bis einschließlich 04.02.2019

 

im Rathaus der Gemeinde Bennewitz, Bauamt

Bahnhofstraße 24

04828 Bennewitz

während der Öffnungszeiten

Dienstag von 9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag von 9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr

Freitag von 9:00 – 12:00 Uhr

 

 

öffentlich aus und können von jedermann zur Unterrichtung und Information eingesehen werden. Während dieser Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben werden.

 

Den Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die auszulegenden Unterlagen können Sie  über das zentrale Beteiligungsportal des Landes Sachsen unter

https://buergerbeteiligung.sachsen.de/portal/bplan/beteiligung/aktuelle-themen/1012184

abrufen.

 

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Bennewitz, den 10.12.2018

 

Laqua

Bürgermeister